MJB: "Fichte" - Steuden

MJB: "Fichte" - Steuden

Bezirksliga MJB BSV Fichte Erdeborn - SV 1925 Steuden Endstand:25:17                     …

More...
1. Männer: "Fichte" - Wolfen

1. Männer: "Fichte" - Wolfen

VL Männer BSV „Fichte“ Erdeborn – HSG Wolfen 2000 Endstand: 31:25                   …

More...
1. Männer: "Fichte" - Bernburg II

1. Männer: "Fichte" - Bernburg II

VL BSV „Fichte“ Erdeborn -SV Anhalt Bernburg II                         …

More...
Frauen: Weißenfels - "Fichte"

Frauen: Weißenfels - "Fichte"

Weißenfelser HV 91 vs. BSV “Fichte” Erdeborn Halbzeit: 11:14 Endstand: 23:31   Diesen Samstag stand für die “Fichte”- Frauen das…

More...

VL Männer

HAT 1861 Halberstadt – BSV „Fichte“ Erdeborn 

Endstand: 27:26                             Halbzeit: 14:11

 

Fichte bleibt auswärts erneut punktlos

 

Nach Abpfiff der Partie gegen den HT 1861 Halberstadt, waren Enttäuschung und Unverständnis auf Seiten der Fichte groß. Hatte man doch an diesem Wochenende die besser besetzte Bank und war auch hinsichtlich der Tabelle, den Gastgebern gegenüber im Vorteil.  Mit dem Wissen, dass dies kein einfaches Spiel werden würde, sollte dennoch der erste Auswärtssieg in 2018 das Ziel sein.

Die Partie begann zugunsten der Fichte durch einen Treffer von Christian John, zur 0:1 Führung. Der schnelle Ausgleich und die anschließende 2:1 Führung der Gastgeber machten jedoch schnell deutlich, dass es das erwartet schwere Spiel werden würde. Im weiteren Verlauf konnte sich keiner der Beiden absetzen, sodass nach 10 Minuten ein 5:5 auf der Hallenanzeige stand. Danach konnten  die Gastgeber jedoch die Fehler in Abwehr und Angriff für sich nutzen und über die Spielstände 7:5, 12:9 und 14:11, mit einer Führung von 3 Toren, in die Halbzeit gehen. 

Nach dem Seitenwechsel wollte man durch schnelle Angriffe und Kombinationen, sowie einer konsequenteren Abwehrarbeit das Spiel an sich reißen. Die teilweise aber sehr körperliche und harte Spielweise der Gastgeber erschwerte jedoch einen schnellen Ausgleich. Dieser gelang erst in der 48. Spielminute nach zwei Toren von Patrick Höhne und Philip Wilke. Die letzten 10 Minuten entsprachen wieder dem Spielbeginn, sodass es nach 57 Minuten 26:26 stand. Nach der letzten Auszeit der Gäste in der 59. Minute, konnte man deren Angriff abwehren. Aus diesem Fehler der Halberstädter resultierte eine Kontermöglichkeit für die Fichte, welche jedoch auch unter anderem unfair verhindert wurde. Damit gehörte den Gastgebern wiederum der letzte Angriff des Spiels, welcher mit dem 27:26 beendet wurde.

Erneut muss man eine unglückliche Niederlage in Kauf nehmen, welche sich nur zum Teil mit den ungenutzten Torchancen erklären lässt.  Die harte und zum Teil auch sehr unfaire Gangart der Halberstädter, welche von den Unparteiischen nahezu durchgehend toleriert wurde, trugen ungemein zum Ergebnis bei.

Auch wenn es schwer fällt solche Niederlagen zu vergessen, wird man sich jetzt schnellstmöglich auf die nächste Aufgabe konzentrieren müssen. Hierbei begrüßt man den HV Ilsenburg in der Seefeldhalle und auch gegen den Tabellenzweiten will man in eigner Halle weiterhin ungeschlagen bleiben.

 

Aufstellung: S. Schmeißel, J. Keller (Tor) – H. Laas, P. Schatz (3), P. Wilke (6), M. Hammerschmidt (1), C. John (6), S. Kargut, P. Höhne (5), F. Hepp (2), R. Michak, M. Schülbe, D. John (3)