1. Männer: "Fichte" - Wittenberg

1. Männer: "Fichte" - Wittenberg

VL Männer BSV „Fichte“ Erdeborn – SV G-W Wittenberg-Piesteritz  Endstand:   31:28                   …

More...
HVSA-Pokal: "Fichte" - HSV Magdeburg

HVSA-Pokal: "Fichte" - HSV Magdeburg

2. Runde HVSA Pokal BSV „Fichte“ Erdeborn – HSV Magdeburg Endstand:  29:16                …

More...
Frauen: Queis - "Fichte"

Frauen: Queis - "Fichte"

Bezirksliga Frauen SG Queis - BSV „Fichte“ Erdeborn Endstand: 22:23                    …

More...
1.Männer: "Fichte" - Landsberg

1.Männer: "Fichte" - Landsberg

VL Männer BSV „Fichte“ Erdeborn – Landsberger HV Endstand: 20:18 Halbzeit: 9:7   „Fichte“ gewinnt gegen Absteiger   Ein großes…

More...

Bezirksliga Frauen

SG Queis - BSV „Fichte“ Erdeborn

Endstand: 22:23                             Halbzeit: 10:13 

 

„Fichte“- Frauen starten mit Sieg

 

Am Samstag, den 16.09.2017 fuhren die „Fichte“-Frauen am späten Nachmittag nach Landsberg, um ihr erstes Punktspiel gegen die Damen der SG Queis zu bestreiten. Sie hatten sich vorgenommen, sich gegenüber der letzten Saison zu steigern und das im Training geübte auch umzusetzen. 

Die „Fichte“-Frauen starteten gut in das Spiel und konnten in den ersten Minuten durch ein schnelles Umkehrspiel und einige Kombinationen Tore erzielen. Dabei nutzten sie Unstimmigkeiten in der Abwehrreihe der Heimmannschaft. Somit konnten sie sich eine 3-Tore Führung erarbeiten, die sie bis zur 30 Minute nicht mehr hergaben. Über die Spielstände 3:6, 5:9 und 10:13 ging es in die Halbzeitpause.

In der Halbzeit motivierten Trainerin Eva Beyer und ihr Co-Trainer Alexander Bunk die Spielerinnen, weiterhin konzentriert zu arbeiten, Bewegung in den Angriff zu bringen und schnell von Abwehr in Angriff umzuschalten. 

Zu Beginn der zweiten Halbzeit konnten die „Fichte“- Frauen die 3-Tore Führung kontinuierlich halten, sich jedoch auch nicht weiter absetzen. Mitte der zweiten Halbzeit kämpfte sich die gegnerische Mannschaft heran und erzielte sogar den Ausgleich, da Erdeborn in dieser Zeit größere Abspracheprobleme in der Abwehr hatte. Um den Lauf der Gäste zu unterbinden, nahm man eine Auszeit, um sich neu zu motivieren und noch einmal Kräfte zu sammeln. Über die Stände 19:18 und 22:20 konnte man in der 57. Minute wieder mit 22:23 in Führung gehen. 30 Sekunden vor Ende des Spiels nahm die Eva Beyer noch einmal eine Auszeit, um ihre Spielerinnen zu beruhigen und um ihnen zu vermitteln, dass man ruhig und sicher den letzten Angriff ausspielen solle. Dies wurde jedoch anders als erwartet umgesetzt. Man spielte zu hektisch, verlor den Ball und gab den Gegnerinnen somit noch einmal die Chance, einen Konter zu spielen. In diesem Moment war es nur Annkathrin Bunk zu verdanken, dass man 2 Punkte mit nach Hause nehmen konnte. Sie rettete den Sieg mit einer starken Parade 10 Sekunden vor Ende des Spiels.

Schon am kommenden Wochenende steht das erste Heimspiel für die „Fichte“-Frauen gegen den Langenbogener SV an. Dort hofft man wieder auf tatkräftige Unterstützung zahlreicher Zuschauer.

 

Aufstellung: A Bunk (Tor), A. Brenning, S Rehbaum (4), M. Pscheidt (2), M. Hammerschmidt (3), S. Kahl (1), M. Wronowski (1), L. Listing (6), A. Schönhoff (2), L. Schröter, S. Nikiforow (4), A. Barth