• Verbandsliga Männer
    1. Männer - Quedlinburger SV – BSV „Fichte“ Erdeborn 35:30 (13:16)
  • Frauen
    SV Großgrimma - BSV „Fichte“ Erdeborn: 21:16 (10:6)

Landsberger HV - BSV Fichte Erdeborn 

 

Endstand: 26:22                       Halbzeitstand: 15:11

 

Am Sonntagnachmittag, den 24.10.2021 trafen die Frauen des BSV Fichte Erdeborn auswärts auf die Frauen des Landsberger HV. Im Vergleich zum letzten Wochenende konnte Trainer Alexander Bunk nicht auf eine volle Bank zurückgreifen. Dennoch fanden die Erdebornerinnen gut ins Spiel und konnten die ersten zwei Tore für sich erzielen. Diesen Vorsprung hielten sie bis zur 20. Minute. Aufgrund des intensiven Spiels und den wenigen Wechseloptionen, da einige Spielerinnen angeschlagen waren, schwanden die Kräfte der „Fichte“-Frauen und die Damen des Landsberger HV gingen erstmals in Führung. Diese bauten sie bis zur Halbzeit um vier Tore aus, wodurch es mit einem Stand von 15:11 in die Halbzeitpause ging.

In der Halbzeitpause motivierte Trainer Alexander Bunk seine Spielerinnen wieder konzentrierter im Angriff und Abwehr zu arbeiten, mehr in die Tiefe zu stoßen und sich für herausgespielte Situationen zu belohnen. 

Die zweite Halbzeit startete mit drei Toren für die Erdebornerinnen, welche somit wieder auf ein Tor ran waren.  „Fichte“ kämpfte sich weiter ran und man konnte in der 36. Minute beim Stand von 16:16 ausgleichen. Anschließend folgte bis zur 47. Minute ein Schlagabtausch, wobei immer eine Mannschaft in Führung ging und die andere wieder ausglich. Danach kam es bis zur 53. Minute zu einem drei Tore Lauf für die Frauen des Landsberger HV. Zu dieser Zeit verließ den „Fichte“-Frauen ihr Wurfglück und sie konnte den Rückstand nicht aufholen. Am Ende stand somit eine 26:22 Niederlage auf der Anzeigetafel. 

Dennoch kämpften die Spielerinnen des BSV Fichte Erdeborn sowohl in der Abwehr als auch im Angriff sehr gut und können mit ihrer Leistung zufrieden sein.  

 

Aufstellung:

A. Bunk (Tor), A. Brenning (5), M. Lehmann (1), T. Sawusch (3), A. Schneider (4), A. Schönhoff (6), N. Kemnitz, J. Leimert, K. Franz (2), L. Ilgner (1), S. Walther