• Die WJD holt zu Hause ein Unentschieden
    WJD - BSV "Fichte" Erdeborn - SV Union Halle/Neustadt II 14:14 (6:6)
  • Neuer Sponsorenpartner!
  • Zu wenig Durchschlagskraft im Angriff
    Männer - SV Anhalt Bernburg II - BSV "Fichte" Erdeborn 28:22 (11:10)
  • Finanzierungsphase erreicht!!!!
    Crowdfunding für einen Rasentraktor
Bezirksliga Frauen
 
BSV Klostermansfeld - BSV „Fichte“ Erdeborn
 
Halbzeit: 10:12 Endstand: 20:34
 
Am vergangenen Samstag hieß es in der Sporthalle in Benndorf Derbyzeit gegen die Damen des BSV Klostermansfeld. Die Vorzeichen für ein erfolgreiches Spiel standen gut, da dem Trainer A. Bunk 13 Spielerinnen zur Verfügung standen und man somit auf allen Positionen gut aufgestellt war und variabel agieren konnte.
Trotz voller Bank begann das Spiel auf beiden Seiten eher schleppend und war geprägt von Unkonzentriertheiten und schlechten Torabschlüssen. Die Damen des BSV Klostermansfeld wachten jedoch schnell auf und konnten nach 10 Minuten mit 5:3 in Führung gehen. Bei den „Fichte“-Frauen fehlte die Absprache in der sonst gut aufgestellten Abwehr und im Angriff suchte man zu zeitig den Torabschluss. Diese Fehler minimierte man in den kommenden Minuten jedoch, sodass es bis zum Ende der ersten Halbzeit einen Schlagabtausch gab und sich keine der beiden Mannschaften absetzen konnte. Nach 30 Minuten hieß es 10:12.
 
In der Halbzeitansprache motivierte A. Bunk seine Spielerinnen, das Spiel temporeich jedoch nicht hektisch zu gestalten und sich mit gut herausgespielten Chancen durch erfolgreiche Abschlüsse zu belohnen. Außerdem zeigte er auf verschiedenen Positionen Lücken auf und lobte die gute Abwehrarbeit aus den letzten Minuten der ersten Halbzeit. Auch die Spielerinnen motivierten sich gegenseitig und schworen sich darauf ein, in den zweiten 30 Minuten eine bessere Vorstellung zu bieten.
 
Schon zu Beginn der zweiten Halbzeit konnte man die Vorgaben des Trainers umsetzen und innerhalb kürzester Zeit drei Tore in Folge erzielen. Beim Stand von 11:15 war Klostermansfeld gezwungen, bereits nach 3 Minuten eine Auszeit zu nehmen.
Diese zeigte auf Seiten der Heimmannschaft allerdings nicht die gewünschte Wirkung – die Damen des BSV „Fichte“ Erdeborn bauten ihren Vorsprung konsequent aus und konnten unter anderem durch Tempogegenstöße leichte Tore erzielen. Bei den Spielständen 14:21 (41. Minute) und 16:24 (45. Minute) war absehbar, das Klostermansfeld nicht mehr aufschließen kann. Man hatte den Sieg schon vor Augen. A. Bunk konnte zu dieser Zeit noch einmal durchwechseln, sodass die „Fichte“-Frauen auch in der letzten Viertelstunde temporeich agierten und den Vorsprung ausbauten.
Am Ende traten die „Fichte“-Frauen mit einem doch sehr deutlichen Endergebnis von 34:20 die Heimreise an.
 
Aufstellung: A. Bunk, T. Jauernig (beide Tor), L. Ilgner (2), M. Jansen (1), M. Lehmann (5), T. Sawusch (6), A. Schneider (2), A. Schönhoff (5), L. Möller (1), K. Franz (1), S. Walther, S. Nikiforow (4), J. Ludley (7)