• Bezirksliga Frauen
    Landsberger HV - BSV „Fichte“ Erdeborn 26:22 (15:11)
  • Verbandsliga Süd
    BSV "Fichte" Erdeborn - HT 1861 Halberstadt 39:22 (17:9)

BSV „Fichte“ Erdeborn – SpG HSC 96/Dieskau 30:21 (16:13)

Heimsieg für BSV „Fichte“ Erdeborn

Am 02.10.2021 empfing die Fichte Sieben zum ersten Heimspiel in der neuen Saison die Gäste aus Halle „SpG HSC 96/Dieskau“.
Nach einer Pleite im Auswärtsspiel gegen SV Anhalt Bernburg 2, wollte man den treuen „Fichte“ Fan´s ein schönes und vor allem ein siegreiches Spiel zeigen.
Die Mannschaft aus Halle kannte man bereits aus der letzten durch Corona abgebrochenen Saison.
Das Spiel konnte man 28:20 für sich entscheiden.
Trainer Frank Hammerschmidt plädierte, dass man die erfahrene Mannschaft aus Halle nicht unterschätzen sollte. Das letzte Spiel der Hallenser gegen die junge Mannschaft aus Apollensdorf verlor man nur knapp mit 21:23.
Pünktlich 16 Uhr pfiffen die Unparteiischen das Spiel an. Anwurf hatte die Fichte. Mit etwas Nervosität im ersten Angriffsspiel konnte man nicht gleich einnetzen und so übernahmen die Gäste aus Halle die 0:1 Führung. Das sollte dann die einzige Führung der Gäste bleiben.
Die Fichte übernahm ab dann das Ruder im Spiel. Philipp Schatz setzte ein Zeichen zum 1:1. Maximilian Schülbe legte gleich nach zum 2:1. Mit einem herrlich angespielten Pass zu Felix Hepp am Kreis und darauf erfolgreichem Torwurf stand es in der fünften Spielminute 3:1 für die Fichte.
Spielmacher Benjamin Schmidt dirigierte das Spiel aus der Mitte heraus und förderte immer wieder seine Nebenmänner mit angesagten Spielzügen. Dadurch konnte man Lücken in der gegnerischen Abwehr reißen.
Doch Halle ließ sich nicht so einfach abschütteln. Bis zur Halbzeit (16:13) blieben die Hallenser immer mit zwei bis drei Toren Abstand an der Fichte dran.
Routinier Christian John erinnerte seine Männer nochmals an das letzte Spiel. Die zweite Halbzeit sollte nicht wieder verschlafen werden.
Das gesetzte Ausrufezeichen in der Halbzeitansprache führte zum Erfolg und die Fichte konnte sich bis zur 45. Spielminute mit sieben Toren absetzen (23:16). Stefan Kargut hielt die Abwehr zusammen und im Angriff fand man immer wieder die Lücken. Selbst eine Sonderüberwachung für Christian John juckte die Fichte nicht. In den letzten 15 Minuten des Spieles zeigte man den Zuschauer ein paar sehenswerte Tore, wie Benedikt Gödicke mit einem herrlichem Schlagwurftor vom Rückraum oder auch schnelle Tore von den Außenspielern Nikolas Stieber und Felix Thomas.
An diesem Tag sollten auch die jüngeren Spieler der Fichte ihre Spielanteile in der ersten Männermannschaft bekommen. So bewiesen Tim Becker, Nicolas Stieber, Paul Nikiforow und Felix Thomas ihr spielerisches Können.
Nach 60 Minuten konnte man einen verdienten Sieg beim Stand von 30:21 einfahren.
Mit einer sehr starken Leistung muss man an diesem Tag den zwei Tormänner Christian Schladitz und Sven Schmeißel ein großes Lob aussprechen. Die zwei zogen den Spieler der Mannschaft „SpG HSC 96 /Dieskau“ oft den Zahn.
Auch Trainer Frank Hammerschmidt war heute zufrieden mit seiner Mannschaft.
Vielen Dank an die zahlreich erschienen Fans. Ohne Fans fehlt der achte Mann!
Im nächsten Spiel (09.10.2021) muss die Fichte zum Auswärtsspiel nach Staßfurt. Anpfiff ist 17:30 Uhr in der Salzland-Sporthalle.

Aufstellung: Christian Schladitz, Sven Schmeißel (Tor), Nicolas Stieber (2), Philipp Schatz (5), Christian John (9), Stefan Kargut, Felix Hepp (4), Maximilian Schülbe (2), Paul Nikiforow, Felix Thomas (3), Tim Becker (1), Philip Wilke, Benjamin Schmidt (1), Benedikt Gödicke (3)