Unser zweites Männerteam  gewinnt gegen den HC Burgenland III mit 28:24. 

Es war im zweiten Spielabschnitt ein Stück harte Arbeit um den erspielten Vorsprung von Halbzeit 1 über die Runden zu bringen.

Schuld allerdings waren wir selber, jeder wollte nur noch mehr Tore werfen. Dies gelang uns aber durch Fehlwürfe und einen gut aufgelegten Gästekeeper nicht immer. 

Nach einer Auszeit in der Schlussphase nahm man die Worte dann vom Trainerteam Hammerschmidt/Eube noch mal ernst, spielten somit an der Uhr und nutzten die Torchancen wieder effektiver. 

Georg Stadie (7) und Felix Thomas (6) waren hierbei die erfolgreichsten Torschützen. Nun steht man derzeit auf dem vierten Tabellenplatz und am Sonntag trifft man nun auswärts um 16:00 Uhr auf den Verfolger USV Halle lV. Mit einem Sieg würden wir den Anschluss zur Spitzengruppe nicht verlieren. Also auf gehts Jungs!