bildAm Samstagnachmittag empfingen die „Fichte“-Frauen die Gäste vom BSV Klostermansfeld. Beide Mannschaften trafen auf einen unbekannten Gegner, da man in den letzten Jahren in unterschiedlichen Spielklassen antrat. Das erste Tor der Partie erzielten die „Fichte“-Frauen. Den Gästen gelang es jedoch den Ausgleichstreffer zu erzielen. Die Frauen des BSV Fichte Erdeborn erarbeiteten sich bis zur 16. Spielminute eine 3-Tore-Führung (6:3), welche im weiteren Spielverlauf teilweise um ein Tor sank oder sich erhöhte. Die Abwehr der Erdebornerinnen funktionierte gut, jedoch im Angriff wurden die Lücken nicht konsequent genug genutzt und des Öfteren scheiterte man am Abschluss. Somit ging es mit einem Spielstand von 15:11 in die Halbzeitpause.

In der Halbzeitpause motivierte Trainer Alexander Bunk seine Spielerinnen konzentrierter im Angriff zu arbeiten, mehr in Tiefe zu stoßen und sich für herausgespielte Situationen zu belohnen.

Die zweite Halbzeit startete wieder mit dem ersten Tor für die Erdebornerinnen. Jedoch ging der darauffolgende Treffer auch wieder an die Gäste. Die „Fichte“-Frauen erarbeiteten sich dann bis zur 37. Spielminute ihre im gesamten Spielverlauf höchste Führung von 6 Toren (19:13). Aufgrund von Unkonzentriertheit sowohl im Angriff, als auch in der Abwehr, ermöglichte man der Gastmannschaft jedoch nochmal einen 0:3-Lauf (19:16) bis zur 39. Spielminute. Mehr als zwei Tore ließ man die Gäste vom BSV Klostermansfeld dann jedoch nicht mehr rankommen. Die letzten zwei Treffer für die Frauen des BSV Fichte Erdeborn erzielte Lisa Listing, welche ebenfalls mit 10 Toren erfolgreichste Torschützin war. Am Ende stand ein 27:23 Sieg auf der Anzeigetafel.

Wir wünschen der verletzten Spielerin vom BSV Klostermansfeld eine schnelle Genesung.

Mit 14:0 Punkten belegen die Frauen des BSV Fichte Erdeborn momentan den ersten Platz, welcher am kommenden Sonntag, den 08.12.2019 um 12Uhr auswärts gegen den ebenfalls ungeschlagenen Gegner Union Halle-Neustadt umkämpft wird.