Spielbericht Bezirksliga Frauen
BSV „Fichte“ Erdeborn – HSG Sangerhausen – Querfurt II

Halbzeitstand: 19:8 Endstand: 43:18

Nach einer knappen zweimonatigen Zwangspause, auf Grund der Corona Pandemie, wurde nun vom HVSA der Spielbetrieb wieder freigegeben. Somit empfingen die „Fichte“ Frauen nach einer kurzen Vorbereitungszeit, am Samstag die Gäste der HSG Sangerhausen – Querfurt II in der „Seefeldhalle“ Wansleben. Auch wenn die Zuschauerränge in der Halle leer bleiben mussten, wollten die Erdebornerinnen mit Leistung und Spaß am Handballspiel eine gute Partie abliefern. Anpfiff der Begegnung war 14 Uhr.
Die „Fichte“ Frauen kamen gut in das Spiel, sodass sie mit einem 4:0 Lauf in Führung gehen konnten. Man bemerkte schnell, dass eine gute Abwehrarbeit und ein schnelles Spiel der Schlüssel zum Erfolg in diesem Aufeinandertreffen sein wird. Dies nahmen sich die Frauen aus Erdeborn auch an und spielten ein temporeiches Spiel. Die Gäste hatten es im Gegenzug schwer sich an der gut aufgestellten Abwehr des BSV vorbei zu kämpfen. Somit konnte sich die „ Fichte“ nach 20 Minuten einen 15:5 Vorsprung sichern. Nun bekamen auch die Jugendspielerinnen von Trainer A. Bunk ihre Einsatzzeiten. Dort konnte sich J. Leimert mit einem Tor in die Torschützenliste eintragen. Am Ende der ersten Hälfte ging man mit einer 19:8 Führung in die Halbzeitpause.
Dort appellierte der Trainer A. Bunk an seine Mannschaft die Konzentration hoch zu halten und nicht nachlässig zu werden. Zu Beginn der zweiten Spielhälfte konnte die „Fichte“ nicht all ihre Torchancen nutzen und kamen dadurch nicht ganz so gut in die Partie. Man fing sich jedoch schnell, sodass man weiterhin die Führung ausbauen konnte. Eine gute Torhüterleistung zeigte in dem Spiel auch T. Jauernig, welche viele Bälle vor der Linie hielt, unteranderem auch sechs von sieben gegebenen 7-Metern. In der 43. Minute freuten sich die Erdebornerinnen über das 30. Tor, welches A.-S. Schneider warf. Sie schaffte es in diesem Spiel neun Treffer zu erzielen und zählt damit zu der besten Schützin in dieser Partie. Die „Fichte“ spielte weiter auf und ließ sich von den Gästen nicht beeindrucken, sodass man am Ende ein 43:18 Sieg feierte.
Man konnte feststellen, dass die Mannschaft vom BSV „Fichte“ Erdeborn eine gute Mannschaftsleistung gezeigt und jeder einzelne sein Bestes gegeben hat. Diese Stärke muss man nun bewahren und am nächsten Wochenende beim Spiel gegen den Weißenfelser HV 91 erneut unter Beweis stellen.

Aufstellung: T. Jauernig (Tor), M. Lehmann (4), T. Sawusch (7), A.-S. Schneider (9), A. Schönhoff (7), N. Kemnitz (1), J. Leimert (1), L. Möller (5), L. Ilgner (3), S. Walther (2), S. Nikiforow (3), K. Franz, M. Jansen (1)