• Handball - Tag ein voller Erfolg!
    1. Tag des Erdeborner Handballs
  • 7. Sieg in Folge zum Saisonabschluss!
    1. Männer - SV Friesen Frankleben - BSV "Fichte" Erdeborn 29:33 (16:14)
  • Männer gewinnen Auswärtsspiel in Thale
    1. Männer - SpG Thale/Westerhausen - BSV „Fichte“ Erdeborn 24:26 (14:15)
  • Frauen verlieren nach Verlängerung
    Frauen - SV Friesen Frankleben II - BSV „Fichte“ Erdeborn 33:32 n.V. (10:16)
  • MJE gewinnt erstes Punktspiel
    MJE - Landsberger HV - BSV „Fichte" Erdeborn 6:15 (5:5)

BSV „Fichte“ Erdeborn : HC Burgenland 11:26 (9:11)

Fichte“ Sieben mit gutem Spiel

Am Samstag traf unsere gemischte männliche E-Jugend auf das Gästeteam vom HC Burgenland.
Das man gegen den Tabellenzweiten keine Punkte holen wird, war dem Trainerteam K. Schatz und F. Hammerschmidt natürlich vor der Partie klar. Leider musste man wieder einmal ersatzgeschwächt und dieses Mal ohne Wechselspieler die 40 Spielminuten durchkämpfen.
Am Ende stand eine 11:26 Niederlage zu Buche, wobei sich alle über die gesamte Spielzeit nichts schenkten. Der Einsatzwille war da, gute Ballstafetten wurden gespielt. Nur im Torabschluss scheiterte man zu oft an den beiden gut aufgelegten Gästekeepern.
Der Endstand mit dem man überaus auch zufrieden sein kann, kam jedoch bedingt über den erfahrenen Gästetrainer Stephan Meyer zu Stande.
Er fuhr in dieser Partie eine Strategie, welche kaum ein anderer Trainer in Betracht ziehen würde. Die erste Halbzeit bekamen die Kleinsten ihre Einsatzzeit, was dem Halbzeitstand von 9:11 erklärt.
Im zweiten Spielabschnitt ließ er dann die anderen zur Verfügung stehenden Spieler ran.
Machen wir uns nichts vor, jeder will doch nur noch Tore, Tore, Tore sehen. Einsicht haben doch die meisten nicht mehr. Dann wundern wir uns, warum am Ende die Kinder die Lust verlieren.
Auch die mitgereisten Eltern bemerkten schnell, dass der Trainer St. Meyer hier jedem Kind die gleichen Einsatzzeiten gab, wo sie ja am Ende auch alle davon profitieren, um sich weiter zu entwickeln. Leider gibt es zu wenig Trainertypen derzeit die verstehen im Handball etwas Gemeinsames zu bewegen. Auch meist haben die Eltern dann gegenüber dem Trainer nicht die Einsicht. Er hat das prima gemeistert, er ist der „Man off the Match“, da waren wir uns alle einig.
Bei der „Fichte“ konnten sich Valentina Zimmermann, Jonathan Zettel und Max Stieber eintragen lassen.
Erfolgreichster Torschütze der Gäste war Kuno Schmidt gefolgt von Ben Louis Görmer und Carl Wilhelm Krenz.
E. Schladitz machte bei der „Fichte“ zudem eine gute Figur im Tor. Der kleinste und jüngste Spieler in unserem Team, Emil Zettel zeigten, wie die noch nicht benannten Spielerinnen Charlotte Reinhardt und Joseline Heide, eine gute Partie.

Aufstellung: E. Schladitz (Tor), V. Zimmermann, Ch. Reinhardt, J. Heide, E. Zettel, J. Zettel, M. Stieber